Blumenmeer (Director’s Cut)

Fans von Ghost of Tsushima können schon mal an den Schleifstein zurückkehren. Denn wie Sony jüngst in seinem PlayStation.Blog bekannt gab, wird demnächst ein Director’s Cut des hauseigenen Samurai-Slashers erscheinen – und das nicht nur für die PS4, sondern auch für die PS5.

Das Interessanteste an der bevorstehenden Edition ist sicherlich die darin enthaltene Erweiterung Iki Island. Dazu schreibt Sony:

»Wer sich gut in Geschichte auskennt, dem könnte geläufig sein, dass zur Zeit der Tsushima-Invasion auch die benachbarte Insel Iki von den Mongolen überfallen wurde. Mit Stolz enthüllen wir heute, dass Jins Reise [im Director’s Cut] ein völlig neues Kapitel enthalten wird, und dieses wird auf Iki stattfinden.«

In dieser neuen Geschichte wird Jin nach Iki reisen, um vorerst Gerüchten über eine Mongolen-Präsenz nachzugehen. Doch dort wird er schon bald in sehr persönliche Ereignisse verwickelt, die ihn dazu zwingen, traumatische Momente aus seiner Vergangenheit zu durchleben.

Während die Iki-Erweiterung fester Bestandteil des Director’s Cut ist, weichen dessen Inhalte je nach PlayStation-System ab.

Sowohl auf der PS4 als auch auf der PS5 ist im Director’s Cut von Ghost of Tsushima enthalten:

  • Basisspiel
  • Erweiterung Iki Island
  • Sämtliche Zusatzinhalte inklusive der Multiplayer-Variante GoT: Legends
  • Bonusinhalte wie ein digitales Artbook und eine Entwicklerdokumentation mit geschichtlichen Hintergründen

Nur auf der PS5 sind verfügbar:

  • Dynamisches 4K
  • Bis zu 60 Bilder pro Sekunde
  • Lippensynchrone Sprachausgabe beim japanischen Audio
  • Unterstützung des DualSense-Adaptive Triggers und haptisches Feedback
  • Kürzere Ladezeiten
  • 3D-Audio

Auch der Multiplayer-Modus Ghost of Tsushima: Legends soll erweitert werden – inwiefern, ist gegenwärtig noch nicht bekannt.

Für Besitzer des Originalspiels wird die Möglichkeit bestehen, ein Upgrade auf den Director’s Cut zu erwerben. Der Director’s Cut von Ghost of Tsushima wird am 20. August 2021 für PS4 und PS5 erscheinen.