CAPTIVA I60-936
Gaming-Notebooks stellen eine flexible Alternative zu klassischen Spiele-PCs dar

Notebook-Gaming galt früher als Nische für Besserverdiener, da entsprechend ausgestattete Hardware für Normalsterbliche unbezahlbar war. Heute sieht die Sache ganz anders aus, denn selbst hochwertige Markengeräte kosten nicht mehr die Welt.

Ein anschauliches Beispiel hierfür ist CAPTIVAs I60-936 mit Core-i7-CPU (Comet Lake), 32 GB RAM, 500 GB SSD und NVIDIA GeForce RTX 3060. Diese potente Zockmaschine geht für knapp 1460 Euro über die Ladentheke, was ziemlich fair ist, wenn man bedenkt, dass Grafik-Hardware aktuell recht teuer und das Notebook mit einem 144-Hz-Display ausgestattet ist.

Das tolle Preis-Leistungs-Verhältnis wird durch CAPTIVAs Pick-up-Service noch unterstrichen, denn sollte innerhalb von 24 Monaten ein technisches Problem auftreten, wird das Gerät schnell und unkompliziert bei euch zu Hause abgeholt, repariert oder ausgetauscht.

NVIDIA Ampere
Die preisgekrönte Ampere-Architektur ist nun auch unterwegs verfügbar

Willkommen in der Gaming-Zukunft

Für superflüssige Gamingleistung sorgt Ampere, NVIDIAs RTX-Architektur der zweiten Generation. Die GeForce-RTX-3060-GPU erlaubt es, die neue Metro Exodus PC Enhanced Edition in den höchsten Ultra-Settings, inklusive Raytracing-Effekten, mit 115 Frames pro Sekunde zu spielen.

Möglich wird das durch DLSS-Technologie (Deep Learning Super Sampling). Dabei handelt es sich um bahnbrechendes KI-Rendering, das mithilfe eines neuronalen Deep-Learning-Netzwerks die Framerate und Darstellungsqualität verbessert. DLSS ist ein echter Meilenstein, der die grafische Performance zahlreicher Top-Titel auf ein völlig neues Level hievt. Dazu gehören auch Blockbuster wie Minecraft, Cyberpunk 2077, Fortnite und Call of Duty: Black Ops Cold War.

Kurz: Alles, was man als anspruchsvoller Spieler benötigt.

Ein weiterer Vorteil der RTX-Architektur ist NVIDIAs sogenannter Reflex-Low-Latency-Modus, der die Systemlatenz reduziert und somit die Genauigkeit und Reaktionsschnelligkeit optimiert. Gerade bei wettkampforientierten Titeln wie Valorant, Apex Legends, Overwatch, Rainbow Six Siege und Fortnite entpuppt sich NVIDIA Reflex als entscheidender Spielvorteil.

Apropos: CAPTIVAs I60-936-Notebook ist mit einem G-SYNC-kompatiblen IPS-Display, einer RGB-beleuchteten Tastatur und einem hochwertigen Touch-Pad ausgestattet. Kurz: Alles, was man als anspruchsvoller Spieler benötigt. Dank Bluetooth 5.0 und mehrerer USB-Schnittstellen ist auch die Kompatibilität mit Gaming-Mäusen und Controllern gesichert. Dasselbe gilt für externe Displays, die per DisplayPort oder HDMI angeschlossen werden.

Während unserer Testsession haben wir Metro Exodus PC Enhanced Edition auf einem 4K-OLED-TV gespielt und dabei eine durchschnittliche Framerate von 63 Bildern pro Sekunde erreicht. Damit stellt das Gaming-Notebook sogar eine platzsparende und flexible Alternative zu klassischen Spiele-PCs dar.

Das CAPTIVA I60-936-Notebook mit NVIDIA GeForce RTX 3060 ist aktuell für 1459 Euro im Handel erhältlich.