Key Art (Final Fantasy VII Remake)

Während der Release des Remakes von Final Fantasy VII vom 3. März auf den 10. April wandert, wird das Avengers-Spiel nicht wie erwartet am 15. Mai, sondern erst am 4. September erscheinen – also fast vier Monaten später.

Laut dem Produzenten des Final Fantasy VII-Remakes Yoshinori Kitase, sei die Verzögerung des Spiels auf »einen letzten Feinschliff« zurückzuführen. Von dem Marvel’s Avengers-Entwicklungsstudio Crystal Dynamics gab es eine ähnliche Begründung:

»Wir werden uns in der zusätzlichen Entwicklungszeit auf die Feinabstimmung konzentrieren, um das Spiel auf den hohen Standard zu bringen, den unsere Fans erwarten und verdienen.«

Ostern in Gaia

Das neue FF7R-Erscheinungsdatum erscheint mir allerdings alles andere als ideal. Auch wenn immer mehr Spiele digital verkauft werden, wandern traditionell noch viele Exemplare über die Ladentheke. Wer sich einen Besuch beim lokalen Händler vorgenommen hat, wird am Erscheinungstermin wohl enttäuscht vor verschlossenen Türen stehen – der 10. April fällt in diesem Jahr ausgerechnet auf Karfreitag.

Square Enix hat sich mit dem neuen Release-Datum also eventuell keinen Gefallen getan, zumal Karfreitag auch außerhalb von Deutschland in sehr vielen Ländern ein gesetzlicher Feiertag ist.

Final Fantasy VII Remake erscheint am 10. April 2020 für PlayStation 4.

Die Avengers kommen erst später zusammen

Die Verschiebung von Marvel’s Avengers ist eine willkommene Überraschung und verschafft den Entwicklern hoffentlich genug Zeit, um »das ultimative Avengers-Spielerlebnis« zu erschaffen.

Logo (Marvel's Avengers)

Vor allem da der erste Trailer von Fans nicht sehr euphorisch aufgenommen wurde und das Charakterdesign der berühmten Marvel-Helden auf eher wenig Gegenliebe stieß.

Marvel’s Avengers erscheint am 4. September 2020 für PC, PlayStation 4, Xbox One und Stadia.