Key Art (BlizzCon 2019)

Die BlizzCon 2019 soll die beste BlizzCon aller Zeiten werden – das verspricht zumindest Blizzard-CEO J. Allen Brack. Eingefleischten Fans des kalifornischen Entwicklerstudios kommt diese Aussage vielleicht bekannt vor. Denn Blizzard hat schon einmal eine BlizzCon als die beste BlizzCon aller Zeiten bezeichnet – nämlich die BlizzCon 2013, welche die Entwickler im Battle.net-Screen von Warcraft III bis heute anpreisen. Damals hatte Blizzard gleich mehrere (Neu-)Ankündigungen parat, darunter den Beginn der Hearthstone-Beta sowie die Erweiterungen Warlords of Draenor für World of Warcraft sowie Reaper of Souls für Diablo III. Außerdem zeigte Blizzard ein erstes Artwork zum Warcraft-Kinofilm sowie einen Cinematic-Trailer für Heroes of the Storm.

Im Vorfeld der Messe geistern bereits diverse Leaks durch die Weiten des Internets

Damals begeisterte die BlizzCon 2013 mit Sicherheit viele Blizzard-Fans – allein die Ankündigung von Reaper of Souls und Warlords of Draenor ließ Fanherzen höher schlagen. Dass J. Allen Brack für 2019 jetzt die beste BlizzCon aller Zeiten verspricht, kommt aber mit Sicherheit nicht von ungefähr. Im Vorfeld der Messe geistern bereits diverse Leaks durch die Weiten des Internets und obwohl wir streng genommen nicht genau wissen, was uns auf der BlizzCon 2019 erwartet, können wir es dennoch erahnen – oder wenigstens erhoffen. Die nachfolgende Liste potenzieller BlizzCon-Highlights fasst diese Erwartungen zusammen.

»Warcraft« auf der BlizzCon 2019

Warcraft feiert im November 2019 seinen 25. Franchise-Geburtstag – Grund genug für Fans, entsprechende Erwartungen an die Warcraft-Panels der BlizzCon 2019 zu hegen. Folgen wir dem bisherigen Schema der Ankündigungen für World of Warcraft im Rahmen der BlizzCon, müsste Blizzard in diesem Jahr eigentlich ein neues WoW-Addon ankündigen, das die Nachfolge von Battle for Azeroth antritt. Dazu kursieren bereits mehrere Leaks, die auf eine Erweiterung namens Shadowlands hindeuten. Der Lich-König Bolvar Fordragon soll im Mittelpunkt des Addons stehen, weitere Details sind bislang nicht bekannt. Während die WoW-Community munter diskutiert, ob es sich bei dem Leak um echte Infos oder um einen Fake handelt, wissen wir spätestens in ein paar Tagen, ob der Lich-König tatsächlich nach Azeroth zurückkehrt.

Warcraft (BlizzCon 2019)

Neben WoW dürfen wir auch auf neue Details zu Warcraft III Reforged hoffen. Blizzard dürfte wenigstens mit einem Release-Termin oder vielleicht eine Beta-Phase für die Neuauflage des Strategiespielklassikers aufwarten. Wer sich hingegen eine Ankündigung von Warcraft IV wünscht, dürfte – wieder einmal – enttäuscht werden.

»Diablo« auf der BlizzCon 2019

Die BlizzCon 2019 wird voraussichtlich ganz im Zeichen von Diablo stehen. Darauf deuten aktuell gleich mehrere Leaks hin, denen zufolge Blizzard nicht nur ein Remake von Diablo II, sondern auch ein ganz neues Diablo IV ankündigen wird. Ob wir von diesen beiden Spielen mehr sehen werden als einen Titelbildschirm oder einen kurzen Teaser-Trailer, bleibt abzuwarten.

Diablo (BlizzCon 2019)

Allerdings gibt der Zeitplan der BlizzCon 2019 bereits Aufschluss, was Blizzard für uns vorbereitet hat. Denn das Programm listet bislang ähnlich wie im Fall von Warcraft nur ein einziges Panel zu Diablo. Vier bislang nicht näher benannte Panels finden aber direkt nach der Eröffnungszeremonie auf der Hauptbühne statt – möglicherweise hat Blizzard diese Slots für besagte Neuankündigungen reserviert …

»Overwatch« auf der BlizzCon 2019

Apropos Neuankündigungen: Blizzard plant wohl eine fette Neuankündigung für den Shooter. Wenn man aktuellen Leaks glauben darf, wird auf der BlizzCon 2019 ein Overwatch 2 angekündigt. Bisherige Gerüchte sprechen von einem dedizierten PvE-Modus und mehr Story-Inhalten. Außerdem könnte es eine neue Map und einen neuen Helden sowie Anpassungen der Fähigkeiten aktueller Helden geben. Da Overwatch sich in den bislang angekündigten BlizzCon-Panels ebenfalls äußerst rar macht, dürfen Fans sich berechtigte Hoffnungen auf eine große Ankündigung im Hauptbühnenbereich machen.

Overwatch (BlizzCon 2019)

»Hearthstone« auf der BlizzCon 2019

Hearthstone gehört zu den wenigen Blizzard-Titeln, von denen wir jetzt schon wissen, dass Blizzard neue Inhalte ankündigen wird. Die Entwickler haben nämlich bereits kürzlich einen Trailer veröffentlicht, der die Drachenöde von Nordend zeigt. Vielleicht führt uns das nächste Addon für das Kartenspiel in die eisigen Weiten im nördlichen Azeroth.

Hearthstone (BlizzCon 2019)

Außerdem verspricht uns die Wahrsagerin, durch deren Kristallkugel wir die Drachenöde zu Gesicht bekommen, dass wir bestimmen, welche von zwei nicht näher genannten Kampfparteien den Sieg davon trägt. Der Schlussbildschirm des Trailers nennt mit dem 1. November das Datum, an dem wir in die Zukunft blicken dürfen – Blizzard wird also wohl auf der BlizzCon 2019, die bekanntlich am 1. November 2019 beginnt, mehr Details zum nächsten Hearthstone-Addon verraten.

»Heroes of the Storm« auf der BlizzCon 2019

Nachdem Heroes of the Storm über die vergangenen Monate mehr und mehr zu einem ungeliebten Stiefkind Blizzards verkommen zu sein scheint, sollten sich Fans für die diesjährige BlizzCon keine allzu großen Hoffnungen auf Besserung machen. Der BlizzCon-Plan verzeichnet ein Panel mit dem schlichten Titel »Update zu Heroes of the Storm«. Hier werden die Entwickler wohl alles auf rund 45 Minuten zusammenpacken, was es an neuen Infos zu dem MOBA gibt.

Blizzard hat erst kürzlich einen Trailer zu dem neuen Helden Todesschwinge veröffentlicht. Todesschwinge kommt als Bruiser ins Spiel und agiert entweder als Nahkämpfer oder auf mittlere Distanz. Die Entwickler werden zu Todesschwinge auf der BlizzCon vielleicht noch ein paar Dinge sagen oder weitere Gameplay-Szenen zeigen, auch wenn Details zu dessen Fähigkeiten bereits bekannt sind.

Ansonsten wird es auf der BlizzCon vermutlich nicht viel Neues zu Heroes of the Storm geben. Blizzard hat das Team schließlich massiv verkleinert und fährt die Fortentwicklung des MOBAs aktuell lediglich auf Sparflamme.

»StarCraft« auf der BlizzCon 2019

Ähnlich sparsam dürfte es auf der BlizzCon 2019 auch für StarCraft II aussehen. Abgesehen von den WCS Global Finals sind keine Slots im BlizzCon-Zeitplan für das Strategiespiel markiert – und in Anbetracht der vorigen Leaks erscheint es äußerst unwahrscheinlich, dass eines der noch titellosen Panels auf der Hauptbühne der BlizzCon in diesem Jahr von StarCraft belegt wird.

Falls Blizzard tatsächlich »Diablo 4«, »Overwatch 2« und ein neues »WoW«-Addon ankündigt, erwartet die Zuschauer ein echtes Feuerwerk

Fazit: Die beste BlizzCon aller Zeiten? Alles in allem könnte die BlizzCon 2019 für Blizzard-Fans tatsächlich ein echtes Highlight werden. Falls Blizzard tatsächlich Diablo 4, Overwatch 2 und ein neues WoW-Addon ankündigt, erwartet die Zuschauer vor Ort und im Livestream zuhause ein echtes Feuerwerk, dass dem Blizzard-Hypetrain neuen Schub verleihen könnte. Und seien wir mal ehrlich: Blizzard hat aktuell dringend ein paar gute Nachrichten nötig (nach Diablo Immortal und dem Hearthstone-Eklat), da käme doch ein echtes neues Diablo garniert mit WoW: Shadowlands und Overwatch 2 gerade recht …