Key Art (Half-Life: Alyx)
»Half-Life: Alyx« erscheint im März 2020 für Steam VR

Was haben Fans auf einen Nachfolger zu Half-Life 2 gewartet. Hoffen, Betteln, unzählige Memes – nichts konnte Entwickler Valve bislang dazu bewegen, ein Half-Life 3 anzukündigen.

Umso überraschender dann, als sich die kryptischen Gerüchte der vergangenen Monate bestätigten und Valve am 19. November via Twitter Half-Life: Alyx ankündigte, ein neues »VR-Flaggschiff«-Spiel. Das Spiel soll wohl als gutes Verkaufsargument für die erst im Juni dieses Jahres veröffentlichte Hardware Valve Index dienen, die hierzulande mit satten 1.000 Euro zu Buche schlägt.

Am 21. November um 19 Uhr deutscher Zeit fand dann die richtige Enthüllung von HL: Alyx statt. Und die verrät nicht nur den Release im März 2020, sondern zeigt einen netten Querschnitt durch das Gameplay.

Wir sehen Schießereien mit den Combine-Soldaten, das manuelle Nachladen von Waffen, Gravity-Features und ganz am Ende aber nicht zuletzt den angsteinflößenden G-Man, der wohl neben Protagonist Gordon Freeman zu den wichtigsten Schlüsselrollen des Franchise gehört. Und das, obwohl oder gerade weil praktisch nichts über ihn bekannt ist.

Wir schlüpfen in die Rolle von Alyx, die mit der Hilfe ihres Vaters Dr. Vance und des menschlichen Widerstands in die Basis der Combine-Soldaten eindringt, um die außerirdischen Invasoren davon abzuhalten, Stadt 17 vollends zu unterdrücken. Zum Glück sind Tochter und Vater geniale Wissenschaftler, die eine Reihe von mächtigen Gadgets entwickeln, um die Combine in die Schranken zu weisen.

Nun steht also nicht nur fest, dass Fans ein neues Half-Life bekommen. Jetzt weiß die Welt auch, wie es aussehen wird.

Eine Integration in den Steam Workshop soll außerdem sicherstellen, dass Fans eigene Inhalte für HL: Alyx erstellen können. Wenn ihr mehr wissen wollt, findet ihr weitere Infos auf der offiziellen Website.

Half-Life: Alyx erscheint im März 2020 für Steam VR und unterstützt Valve Index, HTX Vive, Oculus sowie Windows MR.