Laut chinesischem Horoskop ist 2019 das Jahr des Erdschweins, aber objektiv betrachtet, wird für uns Spieler viel mehr geboten als für Erdschweine. Deshalb erkläre ich 2019 jetzt offiziell zum Jahr der Gamer oder anders gesagt: Vorhang auf für die wichtigsten Highlights!

Januar

Resident Evil 2

Ich bin nicht der einzige Survival-Horror-Fan, der Resident Evil 2 für den Höhepunkt der Serie hält und deshalb belegt das Remake im Hype-Train die vordersten Waggons. Es ist der perfekte Titel, um das großartige Spielejahr einzuläuten und die geniale One-Shot-Demo bestätigt, dass klassisches Resi-Feeling vom Allerfeinsten geboten wird.

Weitere Knaller im Januar

  • New Super Mario Bros. U Deluxe
  • Kingdom Hearts III
  • Ace Combat 7: Skies Unknown
  • Onimusha: Warlords

Februar

Anthem

Ob Anthem geil wird? Ehrlich gesagt, bin ich hin und hergerissen. Einerseits wünsche ich mir eine coole Alternative zu Destiny 2, andererseits fand ich die letzten Bioware-Titel Mass Effect: Andromeda und Dragon Age: Inquisition eher mau. Die geile Optik und das Design sprechen mich aber zu 100 % an und deswegen befindet sich meine Vorfreude auf einem befriedigenden Level.

Weitere Knaller im Februar

  • Anno 1800
  • Metro Exodus
  • Far Cry New Dawn
  • Crackdown 3
  • Dirt Rally 2.0

März

The Division 2

The Division hat seit seiner Veröffentlichung viele Höhen und Tiefen durchgemacht – quasi wie alle MMOs da draußen. Das Spiel wurde ständig verändert und erweitert, was mal mehr und mal weniger gut funktionierte. Ubisoft hat dabei eine Menge gelernt und in die Entwicklung des Nachfolgers einfließen lassen. Ob der ambitionierte Online-Shooter seinen Vorgänger in den Schatten stellen kann? Das werde ich leider nie herausfinden, da die PC-Version nicht via Steam, sondern über den Epic Game Store vertrieben wird und ich mich weigere, einen weiteren Shop-Client zu installieren. (Am Veröffentlichungstag werde ich meine Meinung ändern, weil ich ein inkonsequenter Schwächling bin.)

Weitere Knaller im März

  • Dead or Alive 6
  • Devil May Cry 5
  • Sekiro: Shadows Die Twice
  • The Sinking City

April

Days Gone

Eine rätselhafte Krankheit verwandelt Menschen in ekelhafte Mutanten, die in riesigen Horden Jagd auf Nichtinfizierte machen. Klingt nicht besonders originell, aber die zahlreichen Gameplay-Videos zeigen, dass der PlayStation-exklusive Titel Days Gone kein müder Abklatsch von The Last of Us oder The Walking Dead ist. Zwei Dinge machen den Titel besonders: Eine fette Spielwelt, die wir auf dem Motorrad bereisen und besonders blutrünstige Monster, die in großen Schwärmen jagen. Da bekommt der Begriff »Gegnerlawine« eine ganz neue Bedeutung.

Weitere Knaller im April

  • Mortal Kombat 11

Der Deutsche Computerspielpreis

Am 9. April wird im Berliner Admiralspalast der Deutsche Computerspielpreis verliehen. Die Award-Show bietet zumindest ein Alleinstellungsmerkmal: Es werden immer Spiele prämiert, von denen ich noch nie gehört habe. 2018 waren das zum Beispiel Witch it oder Monkey Swag.

Gamesweek Berlin

Hier treffen vom 8. bis 14. April die Spiele-Industrie, Technologie und Kultur aufeinander. Wer in der Branche Fuß fassen und Kontakte knüpfen möchte, ist bestens aufgehoben und alte Hasen kommen ebenfalls gerne, um ihren Horizont zu erweitern.

Mai

Rage 2

Spielerisch hat mich der erste Teil total kalt gelassen, aber ich mochte das Design und die Welt, in der id-Softwares Rage angesiedelt war. Der Nachfolger wird von Avalanche (Mad Max, Just Cause) entwickelt und wirkt jetzt schon deutlich spaßiger. Die haarsträubende Baller-Action erinnert mich an das grenzenlos unterschätzte Bulletstorm, welches ebenfalls mit superkreativen Möglichkeiten der Gegnerbeseitigung glänzte.

Weitere Knaller im Mai

  • Team Sonic Racing

Juni

Phoenix Point

Ein Open-World-Strategiespiel mit Endzeit-Sci-Fi-Aroma? Vom XCOM-Miterfinder Julian Gollop? Shut up and take my money! Das meine ich wörtlich, schließlich gab es ja eine Crowdfunding-Kampagne. Als Backer hätte ich die Möglichkeit, eine Vorabversion zu spielen, aber ich will mir nicht den Appetit mit einem halb garen Build verderben. Also warte ich brav auf den Release der finalen Fassung, die hoffentlich all meine Erwartungen erfüllt!

Weitere Knaller im Juni

  • Crash Team Racing Nitro-Fueled

E3 2019

Vom 11. bis 13. Juni trifft sich in Los Angeles alles, was in der Spielebranche Rang und Namen hat – außer Sony. Die wollen der E3 erstmals fernbleiben und das halten Insider für besorgniserregend. Bereits 2006 steckte die Messe in einer Krise, als einige wichtige Unternehmen aufgrund steigender Kosten keinen Bock mehr hatten. Davon mal abgesehen, dürfte es sowieso die letzte E3 im Los Angeles Convention Center werden, da die Location laut Veranstalter einer dringenden Modernisierung bedarf.

CCXP: Comic Con Experience 2019

Zum allerersten Mal findet die CCXP statt und soll Comic-, Sci-Fi- sowie Superhelden-Fans vom 27. bis 30. Juni nach Köln locken. Das Event wird als »das größte Pop-Kulturfestival der Welt« beworben und ich weiß auch nicht, ob das jetzt gut oder schlecht ist.

August

Shenmue 3

Ich gehöre zu den alten Säcken, die Shenmue 1 + 2 auf SEGAs Dreamcast-Konsole kennenlernen durften. Nie zuvor hatte ich eine derart lebendige und realistische Spielwelt erlebt. Ich kann das wirklich nur schwer in Worte fassen. Es fühlte sich so an, als hätte ich damals eine neue Dimension betreten. Vor einigen Wochen habe ich mir dann die Remaster-Versionen angetan und musste beinahe kotzen. Dass die Grafik heutigen Maßstäben nicht standhält, muss man akzeptieren, aber die Spielmechanik hatte ich irgendwie positiver in Erinnerung. Ich hoffe sehr, dass Shenmue 3 mehr kann, als mich wieder nur von A nach B zu schicken und mit minutenlangem Geschwafel zu konfrontieren.

Ryo Hazuki kämpft (Shenmue 3)
Nie zuvor hatte ich eine derart lebendige und realistische Spielwelt erlebt

Weitere Knaller im August

Leider sind speziell für den August noch keine Knaller terminiert, aber folgende Spiele erscheinen ebenfalls 2019 und haben noch kein festes Datum:

  • Biomutant
  • Warcraft III: Reforged
  • Diablo Immortal
  • Star Wars Jedi: Fallen Order
  • Doom Eternal
  • Below
  • In The Valley of Gods
  • The Last of Us Part II
  • Die Siedler
  • Dying Light 2

gamescom 2019

»Auch 2019 wird die gamescom wieder ein umfangreiches Event- und Kongressprogramm für alle Spielebegeisterten aus aller Welt bieten. Das solltet ihr nicht verpassen!«, schreibt der Veranstalter auf der offiziellen Homepage. Ich war 2016 das erste und letzte Mal dort. Mein Eindruck: Zu voll! Also nicht das Event, sondern ich, weil es für die Presse überall kostenlosen Alkohol gab. Ihr könnt vom 20. bis 24. August am Spektakel teilnehmen.

Das vierte Quartal

Offiziell angekündigt ist zwar noch nix, aber wir haben in der Vergangenheit so einiges gelernt. So scheinen FIFA 20, ein neues Pro Evolution Soccer, Need for Speed und Battlefront gar nicht mal so abwegig. Das jährliche Call of Duty ist auch irgendwie unvermeidbar. Ich rechne außerdem mit neuen Konsolen – allerdings meine ich damit nicht die PS5, Xbox Two XYZ oder Switch 2. Wahrscheinlicher sind optimierte Versionen der aktuellen Modelle, zum Beispiel ohne Disc-Laufwerk und dafür etwas kompakter.

MAG Erfurt 2019

Vor allem Fans von Influencern kommen vom 4. bis 6. Oktober auf ihre Kosten. Es werden natürlich auch Games gezeigt, aber die meisten Besucher kommen, weil sie in Erfurt ihre Idole Pietsmiet, Ninotaku und Lara Loft begrapschen können.

EGX Berlin 2019

Vom 1. bis 3. November findet die diese gemütliche Spielemesse für Genießer statt. Während sich auf der gamescom die Massen auf die Füße treten, geht's auf der EGX deutlich kultivierter zu. Es werden absichtlich weniger Karten verkauft, um die Warteschlangen vor den Anspielstationen so kurz wie möglich zu halten. Da kann man nicht meckern.